Höchste Warnstufe vor Unwetter in Ostsachsen

Offenbach (dapd-lsc). Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Ostsachsen die höchste Warnstufe für Unwetter ausgerufen.

In den Landkreisen Bautzen und Görlitz müsse bis Freitagmorgen mit extrem ergiebigemn Dauerregen gerechnet werden, teilte der DWD am Donnerstag in Offenbach mit. Innerhalb von zwölf Stunden könnten mehr als 40 Liter pro Quadratmeter runterkommen. Von Mittwoch bis Freitag könne die gesamte Niederschlagsmenge bei bis zu 140 Litern pro Quadratmeter liegen.

Angesichts des Dauerregens warnt der Wetterdienst vor Hochwasser an Bäche und kleinen Flüssen. Zudem können Straßen überflutet werden und Erdrutsche abgehen.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar