Höchststand an genehmigten Wohnungen

Sachsen- Der Freistaat Sachsen hat im vergangenen Jahr für 15056 Wohnungen eine Baugenehmigung erteilt.

Der Freistaat Sachsen hat im vergangenen Jahr für 15056 Wohnungen eine Baugenehmigung erteilt. Die Gesamtfläche betrug dabei etwa 1,5 Millionen Euro. Das sind drei Prozent mehr als im Jahr zuvor und gleichzeitig der höchste Stand seit 20 Jahren. Das teilte nun das Statistische Landesamt mit. Den größten Teil machen Neubauten aus: 88 Prozent der Genehmigungen entfielen auf diesen Teil. Die meisten Genehmigungen für neue Wohngebäude gab es im Landkries Bautzen, gefolgt vom Landkreis Leipzig und dem Landkreis Nordsachsen. Hinsichtlich der Anzahl neuer Wohnungen war die Stadt Leipzig mit knapp 3800 Genehmigungen Spitzenreiter in Sachsen. Dresden liegt auf dem zweiten Platz.