Höhere Grundsteuer

Die Grundsteuer für bebaute und unbebaute Grundstücke in Chemnitz soll erhöht werden.

Stimmen die Stadträte zu, dann steigt sie im kommenden Jahr um 45 Punkte. Betroffen davon sind neben Grundstückeigentümern und Wohnungsgesellschaften auch die Mieter. Auf sie wird die Grundsteuer letztendlich umgelegt. Die Stadt erhofft sich durch die Anhebung der Grundsteuer Mehreinnahmen von knapp 3 Millionen Euro im Jahr.