Höhere Wahlbeteiligung in Leipzig

Leipzig - Wenige Stunden vor Schließung der Wahllokale zeichnet sich in Leipzig eine höhere Wahlbeteiligung ab. Bis zum Nachmittag haben 54,3% der Leipziger bereits gewählt.

Die Bundestagswahl 2017 zieht die Leipziger an die Wahlurnen. Wie das Amt für Statistik und Wahlen der Stadt Leipzig am Nachmittag bekannt gab, haben bis zum Nachmittag 54,3% der Leipziger Wahlberechtigten, inklusive der Briefwähler ihre Stimme abgegeben. Zur Wahl 2013 sind zum gleichen Zeitpunkt jediglich 48,1% der Leipziger wählen gegangen.

Bundesweit wurden bis 14 Uhr laut dem Bundeswahlleiter 41,1% der Stimmen abgegeben, allerdings ohne die Stimmen der Briefwähler.

© Sachsen Fernsehen