„Hörenswerte Ausstellung“

Mit dem „Wunder Hören“ und den Folgen, die Lärm verursachen kann beschäftigt sich eine Wanderausstellung in der Landesdirektion Chemnitz.

Unter dem Motto „Ohne Lärm besser hören“ soll den Besuchern zum einen das Wunder des Hörens bewusst gemacht werden.

Gleichzeitig soll aber auch auf Gefahren von übermäßigem „Lärmgenuss“ hingewiesen werden.

Denn der Mensch ist nicht nur Verursacher, sondern auch Betroffener von Lärm. Dass dieser nicht nur kurzfristige Erkrankungen hervorrufen, sondern auch zu bleibenden körperlichen Schäden führen kann ist ein Thema der Schau.

Die Wanderausstellung ist bereits seit einem Jahr unterwegs, in der Chemnitzer Landesdirektion macht sie bis zum 9. September Station.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!