Hörspiel Arena auf der Leipziger Buchmesse 2011

Seit zwölf Jahren gilt die Leipziger Buchmesse als Vorreiter bei der Präsentation der Vielfalt akustischer Literatur: Der Messe-Schwerpunkt Hörbuch in Halle 3 nimmt mittlerweile fast 10.000 Quadratmeter ein.

Wo seit Jahren auch viele Hörspiele ausgestellt und beworben wurden, gesellt sich nun ein weiteres Veranstaltungsforum hinzu, das gleichzeitig auch Hörspiel-Ausstellern Raum bietet, ihre Produktionen einem literaturinteressierten Publikum zu präsentieren: die „Verleihshop.de-Hörspiel-Arena“.

Die Idee dazu hatte der Verein Hoerspiel-Gemeinschaft, der auch die Organisation übernahm: „Mit der neuen Hörspiel-Arena haben wir – in Zusammenarbeit mit der Buchmesse und dank tatkräftiger Sponsoren – einen eigenen Bereich für die Königsklasse des Hörbuchs geschaffen, um dem ungleich größeren Aufwand von Hörspielproduktionen noch stärker gerecht zu werden“, erklärt der Vereinsvorsitzende Michael Girbes.

Ein breites Publikum für Hörspiele zu begeistern, sieht auch Messedirektor Oliver Zille als gemeinsame Aufgabe in der Kooperation mit dem Verein: „Die Gattung Hörspiel gehört zu den interessantesten Bereichen auf dem Hörbuchmarkt, denn besucherseitig sehen wir hier noch einiges Potential. Wir freuen uns darauf, mit der Hörspiel-Arena besonders auch kleinere Label als neue Aussteller und darüber hinaus zusätzliche Besucher auf das Messegelände und damit auch in den Hörbuch-Schwerpunkt zu locken – und die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigen uns darin.“