Hoffnung für Qimondianer

Für die Qimonda-Mitarbeiter in Dresden gibt es einen neuen Lichtblick.

Rund 2200 Mitarbeiter können wahrscheinlich in einer Transfergesellschaft aufgefangen werden. Insgesamt sind im Dresdner Werk knapp 3000 Mitarbeiter beschäftigt.

Laut Medienberichten stehe die Finanzierung bereits. Bis Ende des Monats müssten die Mitarbeiter die neuen Verträge für die Transfergesellschaft unterschreiben.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.