Hohe Nachfrage für neue Senioren-Wohnanlage in Klotzsche

Dresden - Die feierliche Schlüsselübergabe ist erfolgt. Madeleine Kappler, die Einrichtungsleiterin des Katharinenhofes in Dresden Klotzsche, hat den Schlüssel von Malte Maurer, Managing Director der Deutsche Wohnen GmbH entgegengenommen. Der Weg vom ersten Spatenstich bis hin zur Fertigstellung hatte einige Hürden.

Im September 2018, nur wenige Monate nach dem Baustart, konnte bereits Richtfest gefeiert werden. Zwei Monate später ist die Senioren-Wohnanlage vollständig bezugsbereit. Insgesamt befinden sich in der Anlage 102 stationäre Pflegeplätze verteilt auf drei Etagen. Jede erdenkliche Form der Seniorenpflege wird im Katharinenhof an der Heide abgedeckt. Ob Tagespflege oder stationäre Pflege, Service-Wohnen oder ambulanter Dienst. Bei einem Rundgang konnten sich die Gäste von der Einrichtung selbst überzeugen. 

Die Nachfrage ging schnell von statten, in der stationären Pflege beispielsweise sind bereits 30 Plätze belegt. Der Katharinenhof ist innerhalb Sachsens unter anderem auch im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf und dem Leipziger Stadtteil Wahren vertreten. 18 Millionen Euro wurden in das Objekt in Dresden Klotzsche investiert.