Hohenstein-Ernstthal: Schlecker-Markt überfallen

Am Mittwochnachmittag bedrohten zwei unbekannte, unmaskierte Männer in der Schlecker-Filiale an der Dresdner Straße die Verkäuferin mit einer Pistole und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Mit einer Beute von mehreren hundert Euro flüchteten die Räuber anschließend aus dem Geschäft.

Beschreibung der Täter:
1. Person (mit Pistole): 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,80 m groß; bekleidet mit beigem Sportblouson, dunklen Jeans und dunklem Basecap.
2. Person: 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,80 m groß; bekleidet mit dunklem Sportblouson, schwarzen Jeans, dunklem Basecap mit hell umrandetem Schirm.

Die Verkäuferin, die zur Tatzeit allein in dem Geschäft war, erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Offensichtlich flüchteten die Täter zu Fuß von der Schlecker-Filiale Dresdner Straße in die Schulstraße. In einer Parkbucht, unmittelbar vor dem Lessing-Gymnasium, verlor der Hund die Spur der Räuber. Es ist davon auszugehen, dass die Täter dort ein Fluchtfahrzeug abgestellt hatten.

Hinweise werden unter Tel. 0371 387-2319, im Polizeirevier Hohenstein-Ernstthal unter Tel. 03723 400-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Ein Zusammenhang mit der Serie von Überfällen auf Schlecker-Märkte in der Region wird geprüft.