Hohenstein-Ernstthal: Vollsperrung der A4

Gegen 8.45 Uhr musste am Montagmorgen ein VW auf der A4 in Richtung Aachen, wegen des unvermittelten Fahrspurwechsels eines unbekannten Pkw ausweichen.

Der VW kollidierte dabei mit einem Pkw Mitsubishi. Der 22-jährige Fahrer des Mitsubishi konnte das Fahrzeug noch verlassen, bevor es ausbrannte. Sein 21-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Der 22-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstanden Schäden von rund 20.000 Euro. Die Autobahn war in der Fahrtrichtung Aachen bis gegen 9.10 Uhr voll gesperrt. Danach stand bis gegen 9.45 Uhr ein Fahrstreifen zur Verfügung.