Hohenstein mit Remis in Freiberg

Die Landesliga-Fußballer des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal kehrten vom Bezirksderby beim BSC Freiberg mit einem torlosen Remis zurück und nehmen mit 25 Punkten derzeit Rang 7 in der Tabelle ein.

Dabei hatten die Bergstädter vor der Pause mehr Spielanteile, während sich der VfL hauptsächlich auf die Absicherung des eigenen Tores beschränkte. Torwart Buchmann zeichnete sich einige Male aus. Der Hohensteiner Keeper parierte erst glänzend gegen den durchgebrochenen Simon, der von der Strafraumgrenze abgezogen hatte und nahm auch dem allein auf ihn zulaufenden Ströhle den Ball vom Fuß (28. Minute).

Nach der Pause legten die Gäste dann einen Zahn zu, erarbeiteten sich auch einige Torchancen, u.a. durch den eingewechselten Crusellas. Doch auch der Freiberger Torhüter Fischer konnte seinen Kasten sauberhalten, so dass die 300 Zuschauer keine Tore zu sehen bekamen.

Am Sonnabend muss der VfL erneut auswärts antreten, diesmal beim BSV Sebnitz, der als heißer Aufstiegsanwärter gehandelt wird.