Hohenstein siegt glücklich

Zum Saisonauftakt in der Fußball-Landesliga bezwang der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal im heimischen Stadion am Pfaffenberg den VfB Fortuna Chemnitz glücklich mit 2:1.

Dabei starteten die Gastgeber furios, hatten in den ersten zehn Minuten mehrere Torgelegenheiten.

Schließlich war es Marcel Sonntag (10.), der eine Eingabe von der rechten Außenbahn per Flachschuss ins Toreck zur Führung für den VfL Hohenstein nutzen konnte. Erst danach wachten die Gäste aus Chemnitz auf, die in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen wollen. Doch der agile Jörg Laskowski und Tim Strathe zielten nicht präzise genug. Nach der Pause zerrte besonders Fortunen-Kapitän Rocco Dittrich an den Ketten, war mit seinen Distanzschüssen aber ebenfalls glücklos.

Der gastgebende VfL blieb vor allem mit Konterangriffen stets gefährlich. Dramatisch verlief die Nachspielzeit. Erst erzielte Felix Henschel in der 92. Minute per Kopfball den 1:1 Ausgleich. Zwei Minuten später, als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, erzielten die Hohensteiner aus dem Gewühl heraus doch noch den 2:1 Siegtreffer.

Die CFC-Zweite unterlag in Neugersdorf mit 1:4.

++
Mehr aus der Welt des Sports lesen Sie hier