Hoher Besuch im Chemnitzer smac

Raheli Edelmann, die Enkelin Salman Schockens hat am Montag das Chemnitzer Archäologiemuseum besucht.

Gemeinsam mit Museumsdirektorin Sabine Wolfram stellte sie den Katalog zur Kaufhausgeschichte vor. Dieser soll im Dezember erscheinen und widmet sich den sogenannten Erkerausstellungen im smac.

Interview: Sabine Wolfram, Museumsdirektorin smac

Im Katalog werden drei Ausstellungsbereiche thematisiert: Der Architekt des Hauses – Erich Mendelsohn, die Konzernstruktur der Schocken-Warenhauskette und die faszinierende Persönlichkeit Salman Schockens.

Interview: Raheli Edelmann, Publizistin und Enkelin Salman Schockens

Neben dem Katalog wurde auch über einen möglichen Verkauf von Verlagsbeständen des Schocken Publishing Houses gesprochen.

Altbestände der sogenannten Schocken-Bücherei könnten dann im Museumsshop des smac verkauft werden.

Um wie viele Bücher es sich genau handelt steht allerdings noch nicht fest.

Interview: Sabine Wolfram, Museumsdirektorin smac

Wann genau mit einem Verkauf der Bücher gerechnet werden kann, konnte Museumsdirektorin Sabine Wolfram noch nicht sagen.