Holiday on Ice feiert in Dresden Premiere: Messehalle 1 fast ausverkauft

Rund 2500 Zuschauer kamen am Mittwoch zur Premiere von Holiday on Ice und ihrer neuen Show „Festival“. Die Revue auf dem Eis ist noch bis zum 26. Februar in Dresden zu sehen. +++

34 Tänzer aus 18 Nationen sorgten für einen farbgewaltigen Wirbelwind auf der Eisbühne. Vom Maskenball in Venedig, über den Tanz der Geister und Vampire, zu einer Dschungelexkursion – die kurzen Röckchen tanzten scheinbar schwerelos über das Eis.

Inspiriert von den schönsten Holiday on Ice Momenten der letzten Jahrzehnte zeigt die Revue einzelne kleine Geschichten. Jede mit einer charakteristischen Musik, stets extravaganten Kostümen und einer atemberaubenden Choreographie.

Für die acht Hauptdarsteller aus den USA, Russland, Australien, Frankreich und Italien kein Problem. Sie laufen für internationale Wettbewerbe, unter anderem für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft und brauchten für Festival gerade mal acht Wochen Probezeit.

Etwas länger übten die Mädels von Queensberry. Sie sind die Stargäste der Show, präsentierten zwei neue Lieder und schlugen sich auch auf dem Eis wacker.

Interview mit Queensberry

Bis zum 26. Februar folgen acht weitere Vorstellungen. Alle die neugierig geworden sind, sollten sich schnell Plätze sichern. Tickets gibt es ab 19,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!