Holz Fröhlich umgezogen

Das Gewerbegebiet an der Neefestraße in Chemnitz ist um ein Unternehmen reicher.

Die Firma Holz Fröhlich ist ab Dienstag in ihrem neuen Domizil an der Tuchschererstraße zu finden. Zuvor war der Betrieb in Frankenberg angesiedelt. Für den Umzug nach Chemnitz spricht dem Unternehmen zufolge vor allen Dingen die gute logistische Anbindung an die Autobahn. Zudem erstreckt sich der Kundenkreis hauptsächlich in der Chemnitzer Region.

Interview: Stefan Richter – Niederlassungsleiter Holz Fröhlich GmbH

Holz Fröhlich ist ein klassischer Holzhandel, der in erster Linie Handwerker sowie das holzverarbeitende Gewerbe beliefert. Das Holz kommt aus Deutschland, Europa und auch aus Übersee. Gelagert wird der Rohstoff in einer 5.000 Quadratmeter großen Lagerhalle. Zum neuen Firmensitz gehört außerdem ein Verwaltungsgebäude.

Insgesamt arbeiten 32 Beschäftigte, davon zwei Lehrlinge im Unternehmen.
Holz Fröhlich Chemnitz gehört zur Thalhofer-Gruppe, die in Bayern und Baden-Württemberg zahlreiche weitere Niederlassungen hat. Die Auftragslage ist eigenen Aussagen zufolge gut.

++
Werben Sie mit Ihrem Unternehmen bei SACHSEN FERNSEHEN