Holzfiguren aufgefunden

Limbach-Oberfrohna: Während einer polizeilichen Durchsuchungsmaßnahme im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Einbrüchen wurden in Limbach-Oberfrohna zwei gedrechselte Holzfiguren sichergestellt.

Diese scheinen offensichtlich von einer großen Weihnachtspyramide zu stammen. Es handelt sich um einen „Wachmann“ und einen „Postbote“.

Der Wachmann ist ca. 60 cm hoch. Er hat schwarze Hosen und schwarze Schuhe. Der linke Fuß ist zur Hälfte abgebrochen. Die linke Hand enthält eine Aussparung zur Befestigung eines Gegenstandes. Außerdem trägt der Wachmann eine dunkle Pickelhaube mit gelb- oder goldfarbener Spitze. Er hat markante graue Augenbrauen und einen ebenso grauen Schnauzbart.

Die Figur des Postboten ist ca. 52 cm hoch und vollständig in gelb gehalten. In der rechten Hand hält er eine braune Tasche. Der linke Fuß sowie die linke Hand fehlen. Der Postbote trägt einen gelben Hut mit schwarzem Streifen. Er hat einen Schnauz- und sog. Backenbart.

Wer kann Angaben zur Herkunft der genannten Holzfiguren machen oder wem ist bekannt, wo diese aufgestellt waren? Wem wurden derartige Figuren zum Kauf angeboten? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter der Telefonnummer 0371 387-2319 entgegen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!