Holzkreuze und Grabkerzen am Dresdner Striezelmarkt

25 Unbekannte haben am Wochenende ein Spruchband mit dem Schriftzug “Vorsicht Massengrab“ entrollt und Holzkreuze aufgestellt. Die Dresdner Polizei vermutet eine rechtsradikale Aktion. +++

Zeit:        18.12.2010, 14.10 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Samstagnachmittag versammelten sich etwa 25 Personen am Rande des Striezelmarktes und entrollten ein etwa ein Meter großes Spruchband mit dem Schriftzug „Vorsicht Massengrab“. Weiterhin stellten sie zwei Holzkreuze auf und entzündeten Grabkerzen. Auf die Aktion von Polizeibeamten angesprochen, löste sich die Gruppe auf und entfernte sich in unterschiedlichen Richtungen. Die Dresdner Polizei geht davon aus, dass es sich um Personen des rechten Spektrums handelte.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!