Holzmich(e)l-Streit beendet

Der Streit um den Holzmichel ist heute mit einem Vergleich beendet worden.

Nach eigenen Aussagen wird das Stadtmagazin „371“ in Zukunft keinerlei Artikel mehr mit dem Aufdruck „Tötet den Holzmichel“ vertreiben. Lediglich ein Abdrucken der entsprechenden Anzeigen ist Ihnen noch gestattet. Geklagt hatten „De Randfichten“. Sie hatten sich den Namen „Holzmichl“ als Markenname schützen lassen. Nach Aussage des Richters am Landgericht Leipzig gehen beide Parteien durch den Vergleich einem jahrelangen Rechtstreit aus dem Weg.