Homophobe Äußerung: Gruppe attackiert zwei Männer

Leipzig- Zwei Männer sind am Montagabend in Leipzig von einer Gruppe angegriffen worden. Nachdem sie sich in einer Kneipe abfällig über Homosexuelle geäußert hatten, wurden sie von der Bedienung gebeten, das Lokal zu verlassen. Als sie mit dem Taxi wegfahren wollten, wurden die beiden Männer von mehreren vermummten Personen angegriffen.

Laut Polizei wurde eines der Opfer verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Die Geschädigten waren laut Polizei augenscheinlich der rechten Szene zuzuordnen, weil sie szenetypische Bekleidung trugen. Die Beamten vermuten, dass das nach ersten Erkenntnissen auch der Grund des Angriffs gewesen sei. Das Landeskriminalamt Sachsen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

© Sachsen Fernsehen