Honeckers letzte Koffer zu sehen

Zwei unscheinbare Koffer wie es sie in jedem Haushalt gab.

Doch der Inhalt ist eine Sensation. Ganz private Dokumente des ehemaligen Staatsmannes Erich Honecker. Zeugnisse, Fotoalben und Briefe geben einen tiefen Einblick in das Privatleben des DDR Oberhauptes. Ursprünglich sollten die Koffer nachgeschickt werden. Doch das klappte nicht.

Interview: Daniel Kosthorst – Zeitgeschichtliche Forum

Die Fotoalben zeigen, dass in der DDR durchaus gut gelebt werden konnte. Eines der Alben wurde von Tochter Sonja angefertigt. Es zeigt Bilder und Texte aus einem gemeinsamen Urlaub auf der Ostsee-Insel Vilm.

Interview: Daniel Kosthorst – Zeitgeschichtliche Forum

Ein interessanter Blick hinter die Kulissen des Staatsmannes. Wer wissen möchte was Familie Honecker noch hinterlassen hat, kann sich die Ausstellung bis zum 22. Juni im Zeitgeschichtlichen Forum anschauen. Der Eintritt ist natürlich frei.