HOPE-Gala in Dresden geht in die zehnte Runde

Die Gala unterstütz das Projekt „Hope Cape Town“,welches sich um HIV-positive Kinder und deren Familien in Afrika kümmert. Dieses Jahr wird Harry Belafonte für sein Engagement mit dem Hope-Award ausgezeichnet. +++

Zur Dresdner Hope-Gala haben Pfarrer Stefan Hippler, Unternehmerin Viola Klein und Hope-Botschafter Katlego Maboe für Samstagabend ins Dresdner Schauspielhaus eingeladen. Stolz sind die Organisatoren in diesem Jahr den engagierten Oscar-Preisträger, Musiker und Entertainer Harry Belafonte als Stargast der Benefizveranstaltung zu gewinnen und mit dem Hope-Award ehren zu können.

Interview mit Stefan Hippler, Projektleiter „Hope Cape Town“

Bereits zum zehnten Mal findet die Benefiz-Gala zugunsten des HIV- und AIDS-Projekts Hope Cape Town in Dresden statt. Für medizinische Versorgung, Aufklärung und Selbsthilfe Projekte haben Dresdner in den vergangenen Jahren über 830.000 Euro nach Südafrika überwiesen.

Interview mit Stefan Hippler, Projektleiter „Hope Cape Town“

Zwar ist die Gala-Veranstaltung im Schauspielhaus bereits ausverkauft, doch gibt es noch Tickets für die After-Show-Party im Erlwein-Capitol.