Horrorcrash auf B181

Am Donnerstagvormittag kam es auf der B181 bei Dölzig zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein VW Passat zwischen drei Lastern eingeklemmt wurde. Der PKW-Fahrer und ein LKW-Fahrer wurden schwer verletzt. +++ 

Ersten Informationen zufolge standen drei Laster an einer roten Ampel zum Gewerbegebiet. Ein VW Passat hatte dahinter gehalten. Laut ersten Angaben konnte ein Kieslaster nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den VW.

Der Wagen wurde in den davor stehenden LKW geschoben. Durch den Aufprall wurden auch die anderen Laster ineinander geschoben. Der VW wurde durch die Wucht des Aufprall offenbar zwischen den LKW fast vollständig zerquetscht. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Auch der Fahrer des 12-Tonners erlitt schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Ersten Vermutungen nach war der Fahrer des Kieslaster eventuell von einem Unfall auf der Gegenfahrbahn abgelenkt und hatte die an der Ampel stehenden Fahrzeuge zu spät erkannt.

+++ Erste Bilder sehen Sie in Kürze bei Leipzig Fernsehen online und heute Abend in der Drehscheibe Leipzig. +++