Horrorcrash bei Dresden: Auto wird in zwei Teile gerissen

Auf der Bundesstraße 6 bei Dresden ist am Donnerstagabend der 26-jährige Fahrer eines Mazda auf regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geknallt. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. +++

Die Bundesstraße ist stundenlang voll gesperrt. Einem Gutachter war die geringe Profiltiefe der Hinterreifen (etwa 1,6 mm) aufgefallen.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!