Horst Wawrzynski in Leipzig-Connewitz mit Wasserballons attackiert!

Während seiner Wahlkampagne begab sich der Leipziger OBM-Kandidat Horst Wawrzynski am Donnerstagnachmittag ans Connewitzer Kreuz. Der ehemalige Polizeipräsident wurde dort allerdings mit „Wasserbomben“ attackiert. +++

Die Polizei konnte den Vorfall bestätigen. Der Stand des OBM-Kandidaten wurde bei dem Angriff beschädigt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die alarmierte Polizei hatte die Lage schnell im Griff. Gegen 17 Uhr wurde der Stand dann wieder abgebaut. Von einem 17-jährigen Jugendlichen wurden die Personalien festgestellt. Weitere Festnahmen gab es nicht.