Hospiztag

Auch in Chemnitz ist heute der deutsche Hospiz-Tag gefeiert worden.

Am Karbel, wo im Moment die erste stationäre Feierabendstätte in unserer Stadt gebaut wird, fand unter anderem ein Sponsorenlauf statt. Nach Angaben des Hospiz- und Palliativdienstes Chemnitz müssen für die Errichtung der Herberge insgesamt rund 2,3 Millionen Euro aufgebracht werden. Mehr als 400 000 Euro davon trägt der Verein selbst. Die Eröffnung des Hospizes ist im Frühjahr kommenden Jahres geplant. Dann sollen dort stationär Schwerkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg bis in den Tod begleitet werden. Bisher konnte die Betreuung lediglich ambulant stattfinden.