Hotel an der Oper soll 4-Sterne-Hotel werden

Der erste Bauabschnitt des neuen Hotels an der Oper ist fast fertig.

Für den Umbau wurde jetzt der Hotelbetrieb eingestellt. In der zweiten Bauphase soll im Erdgeschoss die Lobby neu gestaltet werden.

Außerdem soll bald im ehemaligen New Yorker mit den Arbeiten für das neue Restaurant sowie für Tagungsräume und die Bar-Lounge begonnen werden. Genutzt werden können die Räume später für Festlichkeiten.

Die 91 Zimmer werden in unterschiedlichen Größenordnungen – vom Einzelzimmer, über Zweiraumzimmer bis hin zum Luxuszimmer ausgebaut.
Alle werden sehr modern eingerichtet. Außerdem findet man künftig in jedem Zimmer einen LCD Fernseher und eine kostenlose Internetverbindung.

Die Luxuszimmer werden alle Blick auf die Oper haben, mit der das Hotel auch eng zusammenarbeitet. Das Hotel steuert eine vier Sterne Kategorie an.
Dem entsprechend soll das Preisniveau gehoben sein. In Restaurant und der Bar sollen die Preise allerdings moderat bleiben. Mitte Juni wird das Hotel an der Oper die Türen für seine Besucher öffnen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar