Hotelruine am Blauen Wunder erwacht zum Leben

Seit Jahren ist sie den Dresdnern ein Dorn im Auge. Die Hotelruine am Blauen Wunder. Nun soll das ehemalige Elbhotel erneuert werden. +++

Der Besitzer Thomas Diller möchte die Ruine sanieren, die Bauarbeiten laufen bereits und im Frühjahr 2013 soll alles fertig sein.

Doch ein ähnliches Versprechen gab er 2005 schon einmal – und dann wurde alles abgeblasen. Nicht aus finanziellen Gründen, sondern weil er – laut eigenen Angaben – ein schwäbischer Dickschädel ist.

Interview mit Thomas Diller, Besitzer des Hotel Demnitz

So wird der ehemalige Ballsaal des Elbhotels nun in Büros und Luxuswohnungen verwandelt. Ins Erdgeschoss ziehen exquisite Läden wie eine Chocolaterie und die Betreiber des „Elbe-Gartens“.

Die Pläne für ein Restaurant inklusive Mietvertrag gibt es schon seit sechs Jahren, nun sind die Betreiber aber guter Hoffnung, dass es vorangeht. Zunächst soll der Biergarten erneuert werden.

Interview mit Andreas Wünsche, Geschäftsführer des Elbegartens

Wir sind gespannt, ob das alte Hotel seiner schönen Aussicht auch bald Rechnung trägt.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar