Hotelschiff mit gefährlicher Schlagseite in Dresden

In der Nacht zu Montag hat das Hochwasser der Elbe ein Schiff in Dresden in gefährliche Schieflage gebracht. Das Technische Hilfswerk ist im Einsatz. +++

Das Hochwasser der Elbe hatte in der Nacht zum Montag ein Hotelschiff in Dresden in gefährliche Schieflage gebracht. Durch den sinkenden Wasserspiegel hatte das Schiff im Pieschener Hafen auf einem Poller aufgesetzt und Schlagseite bekommen. Mit hydraulischen Hebern wollen Helfer des Technischen Hilfswerkes das Hotelschiff wieder aufrichten.  

Quelle: Audiovision Chemnitz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar