Houston, wir haben kein Problem! – Leipzig und Houston feiern 25 Jahre Städtepartnerschaft

Leipzig – Auf ganze 25 Jahre Städtepartnerschaft blicken Leipzig und Houston gemeinsam zurück.

Gefeiert wird das ab Montag mit der „Houston Week“. Zahlreiche Veranstaltungen finden in ganz Leipzig statt. Eine davon ist die Premiere des Stücks „Beethoven /Ravel“ in der Oper Leipzig, das durch eine Zusammenarbeit des Leipziger mit dem Houston Ballet Ensemble entstanden ist. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die US-amerikanischen Literatur. In Zusammenarbeit mit dem Literarischen Herbst finden ebenso zahlreiche Lesungen und andere literarische Veranstaltungen statt.

Die Städtepartnerschaft zwischen Leipzig und Houston ist von hoher Bedeutung. Sie steht für die erstmalige Ausweitung der intensiven städtepartnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Leipzig zu einer Großstadt und Wirtschaftsmetropole in der westlichen Hemisphäre nach der Friedlichen Revolution des Herbstes 1989 und der Wiedererlangung der Deutschen Einheit.

Mit dem Jubiläumsjahr wird die Partnerschaft zwischen den beiden Städten gestärkt und für die gesamte Stadtgesellschaft und verschiedene Interessengruppen die Bedeutung von Städtepartnerschaften erlebbar gemacht. Weiteres Ziel des Jubiläumsjahres ist es, Fachleute und Akteure, Bürgerschaft und Initiativen zu vernetzten, neue Impulse zu geben und Nachhaltigkeit in der weiteren Zusammenarbeit zu schaffen.