HSG TH Leipzig gewinnt letztes Heimspiel

Leipzig - Die THL-Wasserballer haben ihr letztes Heimspiel der Saison deutlich mit 19:10 gewonnen. Gegner SWV TuR Dresden hatte zu keiner Zeit eine Chance auf den Sieg. Rund 120 Zuschauer füllten die Zuschauerränge der Uni-Schwimmhalle.

Vor den Augen zahlreicher ehemaliger Leipziger Wasserballer stand es nach zwei Vierteln 9:6 für die Messestädtler. In der Pause richtete sich dennoch der Applaus Richtung Zuschauertribühne. Dort wurde der älteste, noch lebende Leipziger Wasserballer, Lothar Beier, zu seinem 89. Geburtstag beglückwünscht.
Noch einen Tag zuvor musste der THL in Magdeburg eine 4:10 Niederlage einstecken und verpasste somit den Aufstieg.

Die Saison ist für die Leipziger Wasserballer noch nicht vorbei. Nun folgen noch vier Auswärtsspiele, in denen die Messestädter ihre erste Top-3-Platzierung seit Jahren erreichen wollen.

© Leipzig Fernsehen