Hund ausgesetzt – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend fand eine Passantin in Dresden-Leuben einen ausgesetzten Hund. Der Hund wurde anschließend ins Tierheim gebracht. Die Polizei sucht nach Hinweisen zur Herkunft und zum Eigentümer des Hundes unter: 0351 483 22 33 +++

Eine Passantin (18) hatte gestern Abend die Dresdner Polizei über einen augenscheinlich ausgesetzten Hund an der Jessener Straße informiert. Alarmierte Beamte stellten daraufhin die Mischlingshündin angebunden hinter einem Kindergarten in der Nähe des Radweges fest. Daneben stand noch das Körbchen des Tieres. Hinweise auf den Halter des Hundes waren nicht auszumachen. Die Tierrettung brachte den Hund anschließend ins Tierheim.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Zeugen, welche Angaben zur Herkunft bzw. dem Eigentümer des Hundes machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden