Hund von PKW überfahren

Mylau: Am Samstagabend wurde auf der Bahnhofstraße ein Hund von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und musste aufgrund seiner schweren Verletzungen eingeschläfert werden.

Der Hundehalter war mit seinem „Jack Russel Border Colli Mix“ auf dem Feuerwehrfest in Mylau. Gegen 22:30 Uhr hat sich das Tier während eines Feuerwerkes von der Leine los gerissen und ist davon gerannt. Kurze Zeit später wurde der Hund, verletzt auf der Bahnhofstraße liegend vorgefunden.

Nach Aussage einer Zeugin ist ein vermutlich roter PKW mit dem Tier kollidiert und weitergefahren. Der neun Jahre alte, schwarz/weiße Hund war etwa 60 cm groß. Die Polizei sucht nun Zeugen zum Unfallgeschehen sowie den beteiligten Fahrer und PKW.

Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst, Telefon 03765/ 500.