Hustensirup ganz einfach selbstgemacht

Dresden - Der Herbst ist Erkältungszeit, dass ist kein Geheimnis. Viel Regen, teilweise schnelle und deutliche Temperaturwechsel sowie starker Wind fordern das Immunsystem gerade dazu auf einmal schlapp zu werden. Häufig ist es da nur eine Frage der Zeit bis der Husten einsetzt. Für alle die mal etwas anderes als handelsüblichen Hustensaft probieren wollen, ist hier ein super Rezept. Das Beste: man benötigt gerade mal drei Zutaten. 

Zutaten: 

  • 1 Bund frischen oder getrockneten Thymian
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 ml Honig

Außerdem:

  • 250 ml Wasser
  • steriles Fläschchen zum Aufbewahren 

Und so geht's:
Thymian in einen Topf legen und Wasser dazuschütten. Das Ganze für 20-30 min mit geschlossenem Deckel köcheln lassen und dann den Kräutersud durch ein feines Sieb in ein sauberes Gefäß schütten und abkühlen lassen. Im Anschluss die 250 ml Honig und den Saft der Zitrone dazugeben und gut vermengen. Am Ende den fertigen Hustensaft in die sterilisierte Flasche füllen. 

Im Kühlschrank hält sich der Hustensaft einige Wochen. Bei Halsschmerzen oder Husten dreimal am tag einen Teelöffel des Sirups einnehmen oder einfach in eine Tasse Tee einrühren. 

© Unsplash
© Unsplash