HVC holt Auswärtssieg

Die Handball-Damen der SG HV Chemnitz haben am Sonntag einen weiteren Sieg im Kampf um die Tabellenspitze der 4. Liga eingefahren.

Gegen den Tabellenfünften TSV Niederndodeleben konnten sich die Chemnitzerinnen mit 24:23 behaupten.

Die Gastgeber machten es den HVC-Damen allerdings nicht leicht.

Zu Spielbeginn lag der TSV Niederndodeleben sogar zeitweilig in Führung.

In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für Chemnitz.

Der HVC konnte mit einer 12:9-Führung in die Pause gehen.

In die zweite Hälfte des Spiels starteten die Gastgeber mit einem 11 zu 12, doch die Chemnitzerinnen konnten ihren Erfolgsfaden schnell wieder aufnehmen und bauten die Führung weiter aus.

Im weiteren Spielverlauf ließen die HVC-Damen nicht mehr an ihrer Führung rütteln und siegten am Ende verdient.

Mit dem Erfolg bleibt der HV Chemnitz punktgleich mit dem Spitzenreiter aus Markranstädt auf dem zweiten Tabellenplatz.

Am kommenden Wochenende trifft der HVC im Heimspiel auf den HC Rödertal II.