HVC veranstaltet Damen-Handballturnier

Die Damen des Handballvereins (HV) Chemnitz starten am Sonntag mit einem gut besetzten Turnier in der Sachsenhalle (Straße Usti nad Labem) in die Saisonvorbereitung.

 Erstmals wird Neuzugang Nina Kosirelova zwischen den Pfosten stehen.

Die 20-jährige Slowakin wird ab Herbst an der Technischen Universität in Chemnitz studieren und soll zukünftig das Tor des letztjährigen Oberliga-Dritten hüten.

Neben den Gastgebern sind mit der HSG Neudorf/Döbeln und TU Dresden zwei weitere Oberligisten beim Turnier vertreten. Vervollständigt wird das Fünferfeld vom letztjährigen Oberliga-Meister und damit frisch gebackenen Regionalliga-Aufsteiger SC Markranstädt II und dem Thüringer HC Erfurt/Bad Langensalza II, als Regionalliga-Drritter klarer Turnierfavorit.

Nach einem Trainingslager am letzten Augustwochenende treten die Damen von Trainer Thomas Sandner am 6. September beim erstmals ausgetragenen Mitteldeutschen Pokal in Magdeburg an. In der ersten Runde des Sachsenpokals empfängt der HVC dann am 14. September Victoria Naunhof.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!