HVC weiter auf Erfolgskurs

Chemnitz – Die Handballdamen der SG HV Chemnitz haben in der Mitteldeutschen Oberliga einen weiteren Sieg erringen können. Im Spiel gegen die Damen des SV Koweg Görlitz gewannen die Chemnitzerinnen mit einem 10 Punkte Vorsprung.

Das dies kein leichtes Spiel für den HVC werden würde war bereits vor dem Spiel klar. Durch Krankheitsbedingte Ausfälle von 4 Leistungsträgern kam noch hinzu, dass in der 25 Spielminute Sandra Schumann verletzungsbedingt ausfiel. Auch wenn die Görlitzer zu Beginn besser in das Spiel fanden, gelang es den Chemnitzer Damen bereits zur Halbzeitpause ein 15:10 Vorsprung herauszu spielen. Bereits in der 40. Minute war der Vorsprung auf 24:12 ausgebaut, sodass die Spielerinnen des SV Kosweg Görlitz kaum eine Chance hatten noch aufzuholen. Nach Abpfiff der Partie stand es 32:22 und der HVC konnte von einem überragenden Spiel sprechen.