HVC weiter auf Erfolgskurs

Chemnitz – Die Handballerinnen des HV Chemnitz haben am Sonntag in der Mitteldeutschen Oberliga den 14. Sieg im 14. Spiel geholt.

Mit 25:18 gewannen die Gastgeberinnen gegen den Tabellenzweiten HC Burgenland.

Damit stehen die Chemnitzerinnen weiterhin unangefochten auf Platz eins der Tabelle und haben einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht.

Obwohl HVC-Trainer Thomas Sandner auf fünf Spielerinnen verzichten musste, kompensierte das Team den Ausfall mit einer beachtlichen Mannschaftsleistung.

Von der ersten Minute an gingen beide Teams mit Feuer in die Partie.

Mit einem knappen Vorsprung von 13:11 ging es für die HVC-Damen in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Chemnitzerinnen ihren Vorsprung gegen stark kämpfende Gäste aufrecht erhalten.

Zum Ende der Partie drehten die Gastgeberinnen dann noch einmal richtig auf und machten mit sechs Toren in Folge den Sieg perfekt.

Bis zum nächsten Spiel am 26. Februar haben die HVC Damen Pause.

Dann geht es zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten, den BSV 93 Magdeburg.