Hybridbusse in Leipzig

Auf dem Augustusplatz durften die Leipziger Mittwochmittag zwei Hybridbusse unterschiedlicher Hersteller bestaunen.

Die umweltfreundlichen Fahrzeuge werden im Rahmen des Internationalen Transportforums ausgestellt.

Doch nur einer der zwei Verkehrsmittel wird künftig durch Leipzigs Straßen fahren dürfen. Die beiden Hybridbusse, der Marken Hess und Mercedes müssen sich dem Aufsichtsrat der LVB stellen. Sie sind Teil der Ausschreibung für das Projekt „Modellregion Elektromobilität SaxHybrid“.

Mit der Bewilligung der Fördermittel vom Freistaat Sachsen könnte einer der Busse bereits Ende des Jahres zum Einsatz kommen.