ICE bringt FIFA WM-Pokal nach Dresden

Spielfreude-Tour der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft macht Halt in Sachsen – ICE mit WM-Pokal an Bord in Dresden eingetroffen – OK-Präsidentin Jones: “ICE und Pokal sind Symbole für Spitzenleistungen!“ +++

Steffi Jones, Präsidentin des Organisationskomitees der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland, hat heute im Dresdner Hauptbahnhof den WM-Pokal in Empfang genommen. Zuvor wurde die Trophäe in einem ICE der Deutschen Bahn nach Dresden befördert. Im Anschluss sind Steffi Jones zusammen mit weiteren Ehrengästen in einem WM-Sonderbus der Deutschen Bahn zum  „Soccer Court“ auf dem Altmarkt gefahren, wo der Pokal heute ausgestellt ist. 

Die Spielfreude-Tour macht in allen neun Austragungsorten der FIFA Frauen-WM sowie in Düsseldorf und Köln Halt. Dresden ist das zehnte und zweitletzte Etappenziel der Tour, die am 25. Juni in Berlin, einen Tag vor dem Eröffnungsspiel, enden wird. Die Deutsche Bahn ist Nationaler Förderer und Offizieller Mobilitäts- und Logistikdienstleister der FIFA Frauen-WM und wird das Turnier mit vielfältigen Aktivitäten unterstützen. Die DB hat den WM-Pokal bisher in zehn Städte gebracht und damit einen Teil ihrer umfangreichen Leistungspalette aufgezeigt.

Steffi Jones: „Die Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben den Pokal, wie auch schon auf den früheren Etappen der Spielfreudetour, sicher und schnell ans Ziel gebracht. Die DB als zuverlässiger Logistik- und Transportdienstleister ist der ideale Partner für uns, weil ICE und WM-Pokal hervorragend zusammen-passen: Beides sind Symbole für Spitzenleistungen!“ Bürgermeister Winfried Lehmann: „Die DB bringt die Fans schnell und umweltfreundlich zu allen WM-Spielen. Sie ist daher ein unverzichtbarer Partner für ein umweltfreundliches Transportkonzept zur FIFA Frauen-WM in Dresden.“

Klaus Reichenbach, Präsident des Sächsischen Fußball-Verbandes und Vorsitzender der Außenstelle des WM-Organisationskomitees: „Ich danke der Deutschen Bahn, dass sie den Pokal acht Tage vor dem Anpfiff nach Dresden gebracht hat. Die Dresdnerinnen und Dresdner haben bereits im letzten Jahr bei der FIFA U20 WM der Frauen gezeigt, wie begeisterungsfähig sie sind. Ich freue mich schon jetzt auf die tolle Atmosphäre im Dresdner Stadion!“ 

Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Sachsen: „Die Sportlogistik-Experten von DB Schenker sorgen für den reibungslosen Ablauf vor, während und nach den WM-Spielen. Und im Personenverkehr gibt es attraktive Ticketangebote für die Fans, um zu den WM-Spielen zu kommen.“ Weitere Informationen zu den Ticketangeboten der DB finden Sie unter www.bahn.de/fanecke.

Quelle: Deutschen Bahn

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar