IceFighters gewinnen Derby gegen Halle

In der Eishockey Oberliga Ost schlugen die Leipziger die Saale Bulls Halle in einem packenden Duell mit 3:2. Der Siegtreffer durch Hannes Albrecht fiel in der 60. Spielminute. Eine Umfrage unter den Fans sehen Sie auf LEIPZIG FERNSEHEN. +++

Sieg oder Niederlage sind manchmal nur einen Augenblick weit voneinander entfernt. Nicht anders war es diesmal auch im ewig jungen Derby die Eishockey Oberliga Ost zwischen den Icefighters Leipzig und den Saale Bulls aus Halle. 2500 Zuschauer in der restlos ausverkauften Fexcom Eisarena Taucha verfolgten ein packendes Eishockeyduell. 47 Sekunden vor Abpfiff der Partie stocherte Hannes Albrecht den Puck zum entscheidenden Treffer über die Linie des hallenser Tores und beendete damit eine hart umkämpfte Abwehrschlacht zu Gunsten der Leipziger – die Stimmung in der Eisarena kochte über.

Die Saale Bulls konnten eine vorangegangene 2-Mann Überzahlsituation nicht nutzen um das Spiel für sich zu entscheiden – das bestraften die Icefighters mit dem Siegtreffer zu 3:2 in der letzten Spielminute. Zuvor war die Partie über weite Strecken durch Taktik und Fehlerminderung geprägt, die Tore von Fabian Hadamik und Tom Fiedler auf Seiten der Leipziger, glichen die Saale Bulls durch konzentriertes Pressing zum Ende des zweiten Drittels wieder aus. Die mangelhafte Chancenverwertung der Hallenser hielt das Spiel bis zum Schluss ausgeglichen und spannend – der Sieg für die Icefighters ist am Ende etwas glücklich, jedoch verdient. Die Fans erhoffen sich bei ihrem Team noch die ein oder andere Steigerung, sehen die Mannen um Trainer Mannix Wolf gegen Ende der Saison aber dennoch weit oben…

Das Spiel der Icefighters gegen die Saale Bulls sehen sie am Montag um 20 Uhr auf 8Sport nochmals in voller Länge.