Icefighters gewinnen zum 100. Mal im Zelt

Leipzig – Am Dienstagabend spielten die EXA Icefighters Leipzig zuhause gegen die Selber Wölfe aus der Oberliga Süd. Nach mehreren knappen Niederlagen wollten die Leipziger endlich gewinnen.

 

 

Erschwert wurde das Vorhaben durch die krankheitsbedingte Ausfälle. Trotzdem waren die Icefighters heiß auf den Sieg. Und das merkte man von Anfang an. Bereits nach 39 Sekunden spielte Damian Schneider den Puck in das gegnerische Tor. Kurz darauf krachte es wieder. Erneut war Damian Schneider der Schütze. Nach einem Tor der Selber Wölfe ging es in die erste Pause.

Im zweiten Drittel fiel ein Tor für Leipzig durch Dimitri Komnik. Das letzte Drittel begann für die Messestädter also mit einer 2-Tore-Führung. In der 51. Minute lieferte der Mann des Tages sein drittes Tor. Damian Schneider führte die Leipziger zum 4 zu 1. In den letzten 4 Sekunden fiel der Anschlusstreffer für Selb. Leipzig gewann mit 4:2. Es war der 100. Sieg im Zelt der kW Eisarena in Taucha.