IceFighters Leipzig vor Pokalwochenende

Die Leipziger Eishockeycracks treffen am Wochenende im Nordost-Pokal auf die Hannover Braves und die Piranhas Rostock. Die IceFighters gehen dabei nicht unebdingt als Favorit in die Partien. +++

Die Niedersachsen konnten drei ihrer Vorbereitungsspiele gewinnen, dürften also mit genügend Selbstvertrauen in Eisarena auf der Alten Messe reisen. Bully für die Partie ist um 19.30 Uhr.
Das Spiel am Sonntag in Rostock lässt bei langjährigen Eishockeyfans in Leipzig gute Erinnerungen aufkommen. Die Partien zwischen Leipzig und Rostock waren in der Vergangenheit Garanten für Stimmung und packenden Eishockeysport. Beide Teams freuen sich auf die Neuauflage und sind heiß darauf, die Kräfte miteinander zu messen. Trainer Sven Gösch: „Hannover war Dritter und Rostock ist in der letzten Saison Meister im Norden gewesen, da sehe ich uns nicht als Favoriten. Das werden interessante Spiele, die uns, eine Woche vor dem Ligastart, zeigen wo wir stehen.“ Ganz alleine fahren die IceFighters nicht an die Ostsee. Ein vom Fanclub organisierter Bus begleitet das Team nach Rostock und wird im Eisstadion an der Schillingallee für Stimmung sorgen. Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr.