IceFighters verlängern Vertrag mit Kasperczyk

Publikumsliebling & Routinier „Jay-Jay“ zukünftig Co-Trainer und Spieler! Die Vereinsführung war intensiv darum bemüht, Jedrzej Kasperczyk auch perspektivisch an den Verein zu binden. +++

Die IceFighters Leipzig können endlich die Vertragsverlängerung mit Publikumsliebling „Jay-Jay“ Kasperczyk bekannt geben. Die Vereinsführung war mit Ablauf der letzten Saison intensiv darum bemüht, Jedrzej Kasperczyk nicht nur als Spieler zu halten sondern darüber hinaus auch perspektivisch an den Verein zu binden. Insofern haben wir in vielen Gesprächen „Kaspi“ davon überzeugen können, in der kommenden Saison die Funktion des Co-Trainers einzunehmen und je nach Situation, insbesondere im Falle von Verletzungen sowie Sperren anderer Akteure, auch weiterhin als Spieler zur Verfügung zu stehen. Der mittlerweile 45-jährige Stürmer ist seit 2011 sehr erfolgreich in Leipzig unter Vertrag. Es ist festes Vorhaben der Vereinsführung, die Strukturen schrittweise zu verbessern und vor allem nachhaltig zu gestalten. Hierfür ist personelle Kontinuität unerlässlich. Insofern war die Geschäftsführung mit Hochdruck darum bemüht, eine derart herausragende Persönlichkeit auf und neben dem Eis eine dauerhafte Perspektive in Leipzig aufzuzeigen und für die zukünftige Entwicklung des Vereins zu gewinnen. Trainer Mannix Wolf, welcher bereits in seine dritte Spielzeit in Leipzig geht, beförderte dieses Vorhaben intensiv und zeigt sich sehr erfreut über den Vertragsabschluss.

Roberto Pohle, welcher dieses Amt zuletzt begleitete, wird sich zukünftig dem speziellen Training mit den Torhütern widmen sowie verstärkt in Traineraufgaben beim LEC e.V. eingebunden. An dieser Stelle ist ein personelles Aufstocken mit qualifizierten Trainern ebenfalls unerlässlich, um auch im Stammverein die notwendigen Strukturen und Voraussetzungen für eine stetige Weiterentwicklung sowie Verbesserung zu schaffen. Dies betrifft sowohl die 1b-Mannschaft als auch den gesamten Nachwuchsbereich.