Icefighters weiter auf der Erfolgsspur

Leipzig – In der Eishockey-Oberliga stand ein langes und ereignisreiches Wochenende für die EXA Icefighters an. Innerhalb von drei Tagen trafen die Männer von Coach Sven Gerike zwei Mal auf den EHC Timmendorfer Strand.

Nach einer knappen 4:3 Auswärtsniederlage am Freitag wollten die Icefighters am Sonntag im heimischen Zelt die Wiedergutmachung starten. Hinten in der Abwehr standen die Leipziger jedoch immer wieder zu weit weg von ihren Gegenspielern und so startete auch das Sonntagsspiel mit einem 0:1 Rückstand. In der Folge fingen sich die Icefighters und gingen mit einer 2:1 Führung aus dem ersten Drittel. Nachdem auch das zweite Drittel mit 1:0 an die Männer aus Leipzig ging, wurde das letzte Drittel noch einmal richtig torreich. Ganze 6 Tore gingen auf das Konto der Gastgeber und so wurden die Gäste mit einem deutlichen 9:1 im Gepäck nach Hause geschickt.