„Ich liebe diese Stadt“ – Rangnick lässt Zuschauer jubeln

Leipzig – Am Donnerstag war Ralf Rangnick zum bereits 4. Mal zu Gast beim LVZ-Kuppeltalk mit Guido Schäfer. Neben dem sportlichen Erfolg der Leipziger in der Bundesliga thematisierten die beiden Protagonisten auch den fehlenden Baby-Nachwuchs im Team, Entspannungsmethoden für gestresste Manager und Rangnicks Vertragslaufzeit bis 2019.

Eine prall gefüllte LVZ-Kuppelhalle, RB-Sportdirektor Ralf Rangnick und Guido Schäfer – fertig sind die Zutaten für einen unterhaltsamen Abend über den Dächern Leipzigs. Zum bereits 4. Mal war Rangnick Gast beim LVZ-Chefreporter. Die Zuschauer erwartete wieder einmal eine Bandbreite an Themen, die sich nicht immer um das runde Leder drehten. Die herausragende Hinrunde der Leipziger in der Bundesligapremieren-Saison hatte bei der letzten Ausgabe des Kuppeltalks kurz nach dem Aufstieg im Mai wohl niemand so treffend vorrausgesagt.

Aktuell mussten die roten Bullen gerade ihre erste Niederlage gegen Ingolstadt kassieren und die Tabellenführung an die Bayern abgeben. Am Samstag kommt zum Spitzenspiel die Hertha aus Berlin. Guido Schäfer konnte Rangnick auch ein paar Details aus dessen Privatleben entlocken. Wie entspannt zum Beispiel Bundesliga-Sportdirektor?
Die Qualitäten Rangnicks als Sportdirektor sind nicht unbekannt auf dem Markt. Zum Abschluss des Gesprächs konnte der gebürtige Schwabe die Fans aber beruhigen. Nach dem Talk kamen die Autogrammjäger natürlich noch auf ihre Kosten. Ernst wird es dann wieder am Samstag um 15:30 Uhr in der ausverkauften Red-Bull-Arena, wenn es gegen Hertha geht.