„Ich will für diese Stadt kämpfen“

Leipzig – Knapp zwei Monate vor der Bundestagswahl haben wir uns im Sommerinterview mit dem Bundestagskandidaten im Leipziger Süden, Dr. Jens Katzek getroffen und mit ihm über seine Kandidatur und über seine Vorstellungen, wie er die Interessen der Leipziger im Bundestag vertreten möchte.

 

 

Jens Katzek ist Biochemiker und arbeitet als Wirtschaftsförderer und Geschäftsführer von Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) in Leipzig. Geboren und aufgewachsen ist er 1963 im Ruhrgebiet, in Mühlheim. Jens Katzek setzt besonders auf die Themen der frühkindliche Bildung, sowie den Wirtschaftsstandort Leipzig bei der Frage der Elektromobilität. Außerdem möchte er ein Electro Valley Sachsen gründen.

 

Grünauer fordern mehr Sicherheit

Für das Sommerinterview haben wir uns auf Grünaus Straßen einmal umgehört, welche Themen die Leipziger Bürger im Wahlkreis von Dr. Jens Katzek am meisten bewegen und wo Sie sich mehr Veränderung wünschen. Die Hauptaspekte liegen in dem Wunsch nach mehr Sicherheit, gerade für ältere Menschen. Katzek stellt klar, dass das jeweilige Bundesland die Anzahl der Beamten bestimmt, der Bund aber die Rechte und Rahmenbedingungen definieren kann. So könne man unter anderem die Ausrüstung und die Arbeitszeiten der Polizisten und Polizistinnen verbessern.