Idee aus Leipzig: Umbenennung des Rings in „Ring der Friedlichen Revolution“

In den Streit zahlreicher Parteien um die Teil-Umbenennung des Wilhelm-Leuschner- Platzes und das Freiheits und Einheitsdenkmal mischt sich der Leipziger Ralf Kohl nun mit einer eigenen Idee. Doch er möchte nicht nur den kompletten Ring zum Ort des Jahres 89 werden lassen…+++

Im Interview: Ralf Kohl

Für sein Vorhaben hat er eine Petition ins Leben gerufen, an der sich nun jeder Bürger beteiligen kann.

Die Webseite zur Bürgerbeteiligung und die Unterschriftenliste finden Sie unter http://www.openpetition.de/petition/online/schaffung-einer-stiftung-fuer-das-leipziger-freiheitsdenkmal