Ideen der Händler sind gefragt

Hainichen. Die Stadt Hainichen beteiligt sich als Kommune an der Aktion „Marriage Week“ im kommenden Jahr und hofft auf die Unterstützung der Händler.

Hainichen (UW). 1996 erfand in England der Unternehmer Richard Kane die Idee einer Woche speziell für die Ehepaare. Erster Schirmherr war übrigens der damalige Premierminister von Großbritannien, Tony Blair. Seither findet die Marriage Week immer in der Woche vor dem Valentinstag statt und stellt mit zahlreichen Aktionen die Ehepaare in den Mittelpunkt. Nachdem dies die Schweiz und die Tschechische Republik bereits vor geraumer Zeit übernommen haben, soll die „Marriage Week“ im Jahr 2009 erstmalig auch in Deutschland stattfinden.

Einer der maßgeblichen Unterstützer dieser Idee ist die Hainichenerin Angela Zeidler-Frész, die zusammen mit „Jugend mit einer Mission“ in Berthelsdorf die Marriage Week auch in Deutschland „hoffähig“ machen will.
Mit ihrer Bitte, dass sich auch Hainichen als Stadt an der Aktion beteiligt, rannten sie beim Bürgermeister und den Standesbeamtinnen im Hainichener Rathaus offene Türen ein, ist doch Hainichen mit jährlich rund 100 Hochzeiten die Hochzeitshochburg im ehemaligen Landkreis Mittweida.
Auch die Stadtverwaltung plant Aktionen rund um die „Marriage Week“. So sollen am 12.2.2009 Ehepaare, die im Jahr 2009 eine Ehejubiläum feiern, zu einer Veranstaltung im Rathaussaal eingeladen werden. Wir planen auch, dass in dieser Woche Ehepaare Vergünstigungen zum Beispiel beim Eintritt ins Gellert-Museum oder ins Lehrschwimmbecken auf der Pflaumenallee bekommen.

„Aber nicht nur die Verwaltung ist hier gefragt – ich hoffe auf viele kreative Ideen unserer Gewerbetreibenden“, sagte Bürgermeister Dieter Greysinger. „Als erstes Unternehmen hat sich die Gellertstadtbäckerei bereit erklärt, bei der Aktion „Marriage-Week“ mitzumachen. Nun hoffen wir natürlich auf noch mehr Unterstützer.“

So wäre es denkbar, dass Geschäfte der Gellertstadt in der Woche vom 7.2. bis 14.2. besondere Aktionen wie Rabatte für Ehepaare durchführen und anbieten. Rückmeldungen können unter Evelyn.Geisler@Hainichen.de oder telefonisch unter 037207/60167 abgegeben werden. Nähere Informationen im Internet kann man unter www.marriage-week.de bekommen.