Ideenwettbewerb bringt Impulse für neues Stadtquartier in Stötteritz

Leipzig - In Stötteritz soll ein neues Stadtquartier entstehen.

Die Stadt Leipzig will in Zusammenarbeit mit der Stötteritzpark GmbH die knapp 13 Hektar große Fläche an der Kolmstraße städtebaulich entwickeln. Um Impulse zu erhalten, wurde ein nichtoffener städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt, dessen Ergebnisse am Donnerstag im Neuen Rathaus gezeigt wurden.

Aus den 29 internationalen Planungsteams wurden 12 Wettbewerbsteilnehmer ausgelost. Eine Erstplatzierung gab es nicht. Den 2. Platz machte der Entwurf der Büros kleyer.koblitz,letzel.freivogel.gesellschaft aus Berlin. Ihr Entwurf war nicht perfekt, um ihn 1 zu 1 umzusetzen. Er biete aber eine gute Basis und wurde für die weitere Qualifizierung vorgeschlagen.

Stadtplaner des Büros, Jörg Siegmüller, und sein Team empfinden das Grundstück als anspruchsvoll.

Zwei weitere drittplatzierte Ideen werden ebenfalls in die Qualifikation mit einfließen. Die Beiträge werden noch bis zum 25. Januar 2019 ausgestellt.