Identität der Opfer geklärt

Es gibt neue Erkenntnisse zu dem tödlichen Unfall bei Annaberg.

Am Mittwochmorgen war auf der Staatsstraße zwischen Geyer und Elterlein ein Peugeot in einer Doppelkurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Unfallursache war offenbar überhöhte Geschwindigkeit. Bei dem Unfall kamen zwei Männer und eine Frau ums Leben. Eine Insassin wurde schwer verletzt.

Bisher stand fest, dass es sich bei den getöteten Männern um den 33-jährigen Fahrer und einen 24-Jährigen, beide aus dem Landkreis Aue-Schwarzenberg, handelt. Nun konnte auch die Identität der beiden Frauen geklärt werden.

Bei der ums Leben gekommenen Insassin handelt es sich um eine 22-jährige Frau. Sie saß anscheinend im Fond des Pkw. Auf die junge Frau war der Peugeot zugelassen. Die einzige Überlebende ist 42 Jahre alt und stammt ebenfalls aus dem Landkreis Aue-Schwarzenberg. Sie wurde zwar inzwischen notoperiert, schwebt aber nach wie vor in Lebensgefahr.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!